LWB-Verfassung

Die Verfassung des Lutherischen Weltbundes wurde angenommen von der Achten LWB-Vollversammlung 1990 in Curitiba (Brasilien) und enthält von der Neunten Vollversammlung 1997 in Hongkong und der Elften Vollversammlung 2010 in Stuttgart (Deutschland) vorgenommene Änderungen.

Das grundlegende Dokument des LWB macht Aussagen zu Lehrgrundlage, Wesen und Aufgaben des Weltbundes, zum Umfang seiner Zuständigkeit, zur Mitgliedschaft und anderen Formen der Zugehörigkeit sowie zur Leitungs- und Organisationsstruktur.

Herausgegeben in 1990, zuletzt abgeändert im Juli 2010. Erhältlich auch in Englisch, Französisch und Spanisch.

Als PDF heruterladen